Glyphe heutige
Aussprache
UmschriftNameZahlenwert
א ʔ ʾ Aleph 1
ב b/v b Beth 2
ג g g Gimel 3
ד d d Daleth 4
ה h h He 5
ו v w Waw 6
ז z z Zajin 7
ח χ Chet 8
ט t Tet 9
י j j Jod 10
ך כ k/χ k Kaph 20
ל l l Lamed 30
ם מ m m Mem 40
ן נ n n Nun 50
ס s s Samech 60
ע ʔ (seltener ʕ) ʿ Ajin 70
ף פ p/f p Pe 80
ץ צ ʦ Tzade 90
ק k q Qoph 100
ר ʁ r Resch 200
ש s/ʃ ś, š Sin, Schin 300
ת t t Taw 400

Hebräisches Alphabet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

ISO-8859-8

Alle Kodierungen dieser ISO-8859 Familie basieren auf der Speicherung eines Zeichens mit genau einem Byte. Das heißt, die Codetabellen, auf denen diese Kodierungen aufbauen, enthalten 256 mögliche Zeichen. Bei allen Codetabellen sind die ersten 128 Zeichen, also die Zeichen mit den Werten 0 bis 127, identisch mit der ASCII-Codetabelle. Das hat den Vorteil, dass die üblichen lateinischen Groß- und Kleinbuchstaben, die arabischen Ziffern und die üblichen Sonderzeichen wie Satzzeichen oder kaufmännische Zeichen bei diesen Kodierungen immer zur Verfügung stehen. Den Wert eines Zeichens, auch Codenummer genannt, ermitteln Sie, indem Sie die Werte aus Spalten- und Zeilenüberschrift des Zeichens addieren.  א hat in dieser Tabelle beispielsweise den Zeilenwert 220 und den Spaltenwert 4. Daraus ergibt sich der Wert 224 für dieses Zeichen.

ISO-8859-8

Wir unterstützen …


logo

das Projekt der Gebrüder Sekielski
Tylko nie mów nikomu
(– Sag es niemandem –)
(dt. subtitles auwählen)

Zabawa w chowanego
(– Versteckspiel –)
(dt. subtitles auwählen)